Mückstein kündigt nächsten Impf-Meilenstein an

Gesundheitsminister Wolfgang Mückstein
Gesundheitsminister Wolfgang MücksteinHERBERT NEUBAUER / APA / picturedesk.com
Nächster Impf-Meilenstein in Österreich! Mittlerweile hat die Hälfte der impfbaren Bevölkerung bereits ihren ersten Stich gegen Corona erhalten.

Mit dem heutigen Tag haben 3.938.390 Menschen in Österreich eine erste Impfdosis gegen das Corona-Virus erhalten. "Die Impfungen sind der Weg zurück in unser gewohntes Leben. Wir konnten bereits der Hälfte der impfbaren Bevölkerung eine schützende Impfung ermöglichen. Das bringt eine weitere Entspannung der Infektionslage in Österreich und macht auch weitere Lockerungen möglich. Es ist wichtig, dass schon so viele Menschen diesen Schritt getan haben", freut sich Gesundheitsminister Wolfgang Mückstein.

"Ein herzliches Dankeschön an alle Mitarbeiter in den Impfstraßen der Bundesländer und Unternehmen sowie an alle Ärztinnen und Ärzte und an die mobilen Impfteams da draußen, die diese wichtigen Fortschritte bei der Impfung möglich machen", bedankt sich der Gesundheitsminister.

Alle 1,1 Sekunden ein Stich

Gesamt wurden in Österreich seit Beginn der Corona-Schutzimpfung bereits 5.714.006 Impfungen durchgeführt und in den elektronischen Impfpass eingetragen. Durch die Erweiterung der impfbaren Bevölkerung in Österreich um die 12- bis 15-Jährigen, umfasst diese Gruppe derzeit gesamt 7.872.174 Menschen.

Durch den kontinuierlichen Anstieg der gelieferten Impfdosen in den vergangenen Wochen und Monaten konnte die 7-Tages-Impfrate von durchschnittlich 48.000 Impfungen pro Tag Anfang Mai auf mehr als 80.000 Impfungen heute Anfang Juni gesteigert werden. Derzeit wird in Österreich rund alle 1,1 Sekunden eine Corona-Schutzimpfung durchgeführt.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red, wil Time| Akt:
CoronavirusPolitikCorona-ImpfungWolfgang Mückstein

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen