Fussball

Müller gegen Ramalho: "Du schaust so männlich aus"

Geisterspiele haben einen großen Vorteil: Man bekommt alles mit, was so auf dem Feld gesprochen wird. So auch beim Duell Salzburg gegen Bayern (2:6).

Markus Weber
Teilen
Thomas Müller im Salzburg.
Thomas Müller im Salzburg.
Imago Images

Salzburg ging im Champions-League-Gruppenspiel gegen den FC Bayern am Dienstag unter. Die Bullen verloren durch späte Gegentore mit 2:6. Dabei stand Thomas Müller im Mittelpunkt. Der 31-Jährige lieferte eine schräge Wortmeldung. Seine Botschaft Andre Ramalho sorgte für Belustigung. 

In der 34. Minute hatte Robert Lewandowski im Salzburger Strafraum zum Kunstschuss angesetzt, versucht, mit einem Fallrückzieher abzuschließen. Dabei traf der polnische Goalgetter Ramalho. Der Brasilianer war laut schreiend zu Boden gegangen. 

Müller hatte das gar nicht gefallen. Der 31-Jährige warf dem Salzburger Schauspielerei vor, schrie laut über den Platz: "Du schaust so männlich aus. Und dann kommst du so laut daher", so der 31-Jährige laut hörbar in Richtung des Brasilianers. Ramalho ließ sich nicht provozieren.

    Champions League: Salzburg gegen Bayern
    Champions League: Salzburg gegen Bayern
    gepa pictures