Mündliche Matura heuer wohl wieder freiwillig

Corona-Nachsicht auch bei Matura 2021
Corona-Nachsicht auch bei Matura 2021Helmut Graf
Am Freitag wird Bildungsminister Heinz Faßmann genauere Infos zur Matura 2021 bekanntgeben. Schüler fordern erneut einen freiwilligen mündlichen Teil.

Aufgrund der Belastungen durch die Pandemie ließ das Bildungsministerium 2020 bei der Matura Milde walten. Wie weit dieses Entgegenkommen im heurigen Jahr gehen wird, will Bildungsminister Heinz Faßmann am Freitag bekannt geben.

Im Vorfeld gab es vor allem Diskussionen um die mündliche Matura. Im Vorjahr war sie freiwillig. Genau das fordert Bundesschulsprecherin Alexandra Bosek auch für die rund 40.000 Schüler des aktuellen Maturajahrgangs. Die Schüler sollten sich ganz auf die schriftliche Reifeprüfung fokussieren können.

Lehrer wollen lieber reduzieren

Die Lehrer lehnen diese Forderung allerdings ab. "Ein Entgegenkommen halte ich für gut", sagt AHS-Lehrergewerkschafter Herbert Weiß. "Ich würde deshalb aber nicht die mündliche Matura streichen." Sonst bestünde die Gefahr, dass sich Schüler nur mehr auf Fächer mit schriftlicher Klausur konzentrierten.

Weiß' Alternative: eine Reduktion der Fächer bei der mündlichen Reifeprüfung. Dem Vernehmen nach dürfte es aber auf Freiwilligkeit hinauslaufen. Fix ist diese jedenfalls schon bei der Präsentation der "Vorwissenschaftlichen Arbeit".

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Heinz FaßmannMaturaCoronavirusSchuleBildung

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen