Musketenmann spazierte durch Salzburger Innenstadt

Polizisten stellten ein Bajonett sicher.
Polizisten stellten ein Bajonett sicher.picturedesk.com/APA/Barbara Gindl
In Salzburg ging ein Mann in Uniform und mit umgehängter Muskete über den Vorplatz eines bekannten Einkaufszentrums. Die Polizei zeigte ihn an.

Aufregung in Salzburg um den bizarren Auftritt eines 22-Jährigen vor einem bekannten Einkaufszentrum: Dort hielt der junge Mann eine Ein-Mann-Parade ab. Im Stechschritt ging er in alter Uniform und mit einer umgehängten Muskete über den Vorplatz. Das seltsame Schauspiel sorgte für Notrufe besorgter Bürger – wenig später war die Polizei da und nahm sich den Uniformierten vor.

Dieser gab sich ganz erstaunt, dass er mit dem alten Gewehr nicht in der Öffentlichkeit spazieren gehen dürfe. Er habe sich vorstellen wollen, wie sich Infanteristen früher bei langen Märschen gefühlt hätten, sagte er. Die Muskete, ein Bajonett und Zubehör wurden ihm abgenommen. Anzeige!

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-AccountCreated with Sketch. red TimeCreated with Sketch.| Akt:
SalzburgPolizeiPolizeieinsatzWaffe

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen