Mutige, alte Frau beschimpft IS-Jihadisten

"Ich schwöre, nichts was ihr tut passiert im Namen Gottes", schimpft eine unbekannte, alte Frau zwei IS-Soldaten, die in einem Auto sitzen. Das Video ihres mutigen Auftritts ist auf YouTube gelandet und sorgt seitdem weltweit für Aufsehen.

"Ich schwöre, nichts was ihr tut passiert im Namen Gottes", schimpft eine unbekannte, alte Frau zwei IS-Soldaten, die in einem Auto sitzen. Das Video ihres mutigen Auftritts ist auf YouTube gelandet und sorgt seitdem weltweit für Aufsehen.
Unbeeindruckt von den Greueltaten, mit denen der IS in Syrien und dem Irak seit Monaten für  Angst und Schrecken sorgt, steht die Frau an der Fahrzeugtür und liest den zwei Soldaten die Leviten.

"Tötet nicht, auf das ihr nicht getötet werdet. Es ist verboten. Ich schwöre, nichts was ihr tut passier im Namen Gottes", schimpft sie die beiden Männer, die anscheinend nicht so recht wissen, wie sie mit der Situation umgehen sollen.

Den IS und auch das Regime von Bashar al-Assad bezeichnet sie als "all shit". Daher wird angenommen, das Video stammt aus Syrien. Der Clip endet ohne das aufgelöst wird, was mit der mutigen Frau passiert.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen