Nach Attacke: 110-Kilo-Mann überwältigt Einbrecher

Stephan-Mario überwältigte einen Einbrecher vor seiner Wohnung.
Stephan-Mario überwältigte einen Einbrecher vor seiner Wohnung.Privat
Da hätte sich ein Einbrecher (30) wohl besser eine andere Wohnung ausgesucht. In Vöcklabruck wurde er nämlich von einem Mieter überwältigt.

Gleich bei der Ankunft vor ihrem Mehrparteienhaus in Vöcklabruck bemerkte das Ehepaar Stephan-Mario (47) und Kati J. (44) Sonntagabend Einbruchsspuren an der Haustür. Als auch noch das Garagentor offen stand, wurden die beiden stutzig.

Als ihr Mann nachschauen ging, bemerkte die 44-Jährige Gattin vor dem Haus  einen Unbekannten mit Kappe und Kapuzen-Pullover auf dem Gelände. "Ich habe ihn angesprochen und er meinte nur ich soll ihm ein Taxi rufen. Einen 3.000 Euro teuren Fernseher aus den Räumlichkeiten hatte er sich schon zum Abtransport bereit gestellt", so die Vöcklabruckerin im Gespräch mit "Heute".

 Kati. J. verständigte danach ihren Mann und lief zurück in die Wohnung. "Ich habe die Polizei verständigt und wollte mit unserem Hund gleich wieder hinaus laufen", erinnert sich die 44-Jährige.

Mit Schraubenziehern attackiert

Doch zu diesem Zeitpunkt hatte ihr Gatte, laut eigenen Angaben 110-Kilo schwer, den Einbrecher schon fest im Griff. Er hatte den Einbrecher zuvor gefragt, was er hier verloren habe. Der Bosnier zückte dann wortlos zwei Schraubenzieher und stach damit in Richtung des Mieters. Er verfehlte den Mann dabei nur knapp.

Daraufhin zögerte der 110-Kilo-Mann nicht lange. Er nahm den Einbrecher, laut Polizei wohnhaft in Puchheim (Bez. Vöcklabruck) in den Würgegriff, legte ihn auf den Bauch und fixierte ihn bis zum Eintreffen der Polizisten.

"Danach ging alles ganz schnell. Plötzlich waren drei Polizeiautos samt Hunde vor Ort", erinnert sich die Gattin des Helden und fügt noch an: "Außer dem Fernseher hat bei uns nichts gefehlt. Der Mann hat aber unsere komplette Wäsche im Keller bei der Waschmaschine durchwühlt. Auch die beiden Schraubenzieher waren von uns."

Der Beschuldigte wurde von den Polizisten aus Vöcklabruck festgenommen und zur Polizeiinspektion gebracht. Dort stellten sie im Zuge der Personsdurchsuchung geringe Mengen an Cannabiskraut und Cannabisharz sicher. Seitens der Welser Staatsanwaltschaft wurde die Einlieferung in die Justizanstalt angeordnet. Gekommen sein dürfte der beschuldigte Bosnier (30) laut derzeitigem Stand mit dem Fahrrad.

Für das geschockte Vöcklabrucker Ehepaar ist nun klar: "Wir werden eine Alarmanlage und eine Kameras installieren. Das ist sicher." Auch wenn Stephan-Mario den Einbrecher mit wenigen Griffen außer Gefecht gesetzt hatte ...

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account mip Time| Akt:
EinbruchPolizeiDiebstahlVöcklabruck

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen