Nacht im Krankenhaus: Sorge um Queen steigt weiter

Queen Elizabeth II.
Queen Elizabeth II.Andrew Milligan / PA / picturedesk.com
Der gesundheitliche Zustand von Queen Elizabeth II. bereitet den Briten Kummer. Sie musste nun einige Termine absagen.  

So fit, wie die Königin Großbritanniens immer wieder auftritt, kann man schnell vergessen, dass die Dame bereits 95 Jahre alt ist. Zuletzt kam es zu einem kleinen Aufschrei, als sich die Queen mehrfach mit einem Gehstock zeigte. Dennoch ließ sich die Monarchin nicht von ihrer Arbeit abbringen.

Queen ist "genervt"

Am Donnerstag kam es dann zum Knalleffekt: Die Queen musste eine Nacht im Krankenhaus verbringen. Laut offiziellen Statements eine "reine Vorsichtsmaßnahme". Jedoch wurden dabei schnell Erinnerungen an Prinz Philip wach. Der Ehemann der Königin wurde zunächst auch sicherheitshalber in ein Spital eingeliefert. Kurze Zeit später verstarb er im Alter von 99 Jahren.

Mittlerweile soll es Queen Elizabeth aber wieder sehr gut gehen. Sie sei guter Dinge, jedoch enttäuscht, dass sie einige Termine absagen musste. So war eigentlich eine Reise nach Nordirland geplant gewesen. Die könne sie nun aber nicht antreten. Anfang November möchte sie aber unbedingt an der Uno-Weltklimakonferenz in Glasgow teilnehmen. Grund: Sie sei genervt davon, dass viele "reden, aber nicht handeln". 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account slo Time| Akt:
Queen Elizabeth II.

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen