Nach Juwelierraub in Wien: Großfahndung in NÖ

Großeinsatz der Exekutive nach Juwelierüberfall am Spitz in Wien-Floridsdorf
Großeinsatz der Exekutive nach Juwelierüberfall am Spitz in Wien-FloridsdorfBild: Leserreporter
Heute Vormittag ereignete sich ein Raubüberfall auf ein Juweliergeschäft in Floridsdorf. Aktuell läuft eine Großfahndung in NÖ.

Heute Vormittag ereignete sich ein Raubüberfall auf ein Juweliergeschäft in Wien-Floridsdorf. Aktuell läuft eine bundesländerübergreifende Großfahndung nach den Tatverdächtigen.

Der derzeitige Erkenntnisstand laut Exekutive: Zum Tatzeitpunkt waren zwei Angestellte im Geschäft anwesend. Bei dem Überfall wurden die beiden Personen – ein Mann und eine Frau – verletzt. Die Täter ergriffen mit diversen Schmuckgegenständen in einem Auto die Flucht Richtung Niederösterreich.

Ein Zeuge, der die Täter zu Fuß kurz verfolgen wollte, wurde ebenfalls aus noch ungeklärter Ursache verletzt. Entgegen aktuell verbreiteter Spekulationen handelt es sich bei diesem Einsatz nicht um eine Geisellage.

Derzeit findet in Niederösterreich eine Großfahndung statt, bei der auch Kräfte des EKO Cobra integriert sind. Auch ein Polizei-Heli kreiste im Weinviertel entlang der A5.

"Aus taktischen Gründen können derzeit keine näheren Informationen veröffentlicht werden", heißt es seitens der Wiener Polizei.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Good NewsNiederösterreich

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen