Nach Küchenbrand – fünf Verletzte, Katze tot

Vermutlich überhitztes Fett führte Sonntagnachmittag, 19. September 2021 zu einem Küchenbrand.
Vermutlich überhitztes Fett führte Sonntagnachmittag, 19. September 2021 zu einem Küchenbrand.Freiwillige Feuerwehr Gratkorn
Vermutlich überhitztes Fett führte Sonntagnachmittag in Gratkorn (ST) zu einem Küchenbrand. Fünf Personen wurden verletzt, eine Katze starb.

Das Feuer dürfte kurz nach 14 Uhr beim Kochen in einer Wohnung in einem Mehrparteienhaus im Ortsteil Kirchenviertel ausgebrochen sein. Als die Bewohner, eine dreiköpfige Familie, den Brand bemerkten, liefen sie zu ihren Nachbarn, welche sofort die Feuerwehr riefen.

Familie flüchtete zu Nachbarn

Die Familie und zwei Nachbarn erlitten bei dem Vorfall leichte Rauchgasvergiftungen, nahmen nach der Erstversorgung vor Ort aber keine weitere ärztliche Hilfe in Anspruch. Die Katze der Bewohner konnte zwar rasch aus der betroffenen Wohnung geborgen werden, dürfte jedoch laut Polizei durch die Rauchgase verendet sein.

Die Freiwillige Feuerwehr Gratkorn war mit vier Fahrzeugen und 20 Kräften, die Freiwillige Feuerwehr Gratwein mit zwei Fahrzeugen und zehn Kräften sowie die Betriebsfeuerwehr Sappi mit einem Fahrzeug und zwei Kräften vor Ort.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account dob Time| Akt:
SteiermarkLPD SteiermarkGratkornFeuerBrandFeuerwehreinsatzFeuerwehrGrazGraz-Umgebung

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen