Nach Pornofilm: Mann (21) fiel über Joggerin her

Der angeklagte Rumäne in Wr. Neustadt vor Gericht.
Der angeklagte Rumäne in Wr. Neustadt vor Gericht.Bild: Kein Anbieter/salpa
Aufgeheizt hatte sich ein 21-Jähriger aufs Rad geschwungen, sah eine Joggerin, die lächelte. Der Rumäne fiel über die Frau her.
Daheim im Bezirk Wr. Neustadt-Land hatte sich ein 21-Jähriger Mann in fester Beziehung (Anm.: seine Lebensgefährtin hat zwei Kinder) einen Schmuddelfilm angesehen, schwang sich aufs Rad und sah eine Joggerin.

Der Rumäne grüßte die Frau, diese lächelte zurück, das dürfte er falsch interpretiert haben. Er umklammerte sein Opfer, fixierte dessen Hände und versuchte, die Sportlerin ins Gebüsch zu zerren. Die Frau versuchte mit aller Kraft stehen zu bleiben, nicht umzufallen. Ihr gelang es, sich aus der Umklammerung zu lösen, sofort nahm die Joggerin eine Kampfstellung ein. Eingeschüchtert flüchtete der Rumäne.

Partnerin verzieh Täter

Wenig später wurde ein Verdächtiger einvernommen, dieser meinte aber: „Es gibt einen 21-Jährigen, der sieht mir sehr ähnlich, der könnte es gewesen sein." Daraufhin wurde der 21-Jährige von der Polizei befragt und dem Opfer gegenübergestellt: Die Frau erkannte ihren Peiniger sofort.

Am Dienstag musste der Osteuropäer wegen versuchter Vergewaltigung in Neustadt vor Gericht. Urteil (nicht rechtskräftig): 2 Jahre teilbedingte Haft, davon 8 Monate unbedingt.

CommentCreated with Sketch.9 Kommentar schreiben Arrow-RightCreated with Sketch. Übrigens: Seine Partnerin hat ihm laut eigenen Aussagen verziehen. (Lie)

TimeCreated with Sketch.; Akt:
Wiener Neustadt-LandNewsNiederösterreichVergewaltigung

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema