Nach Streit schlägt 19-Jähriger mit Bierflasche zu

Der 19-Jährige zückte laut Polizei eine Bierflasche und verletze seinen gleichaltrigen Kontrahenten.
Der 19-Jährige zückte laut Polizei eine Bierflasche und verletze seinen gleichaltrigen Kontrahenten.iStock
Ein Tankstellen-Streit ist in Mauthausen derart eskaliert, dass ein 19-Jähriger seinen Kontrahenten mit einer zerbrochenen Bierflasche attackierte. 

Gegen 22 Uhr waren zwei junge Männer (beide 19) bei einer Tankstelle in Mauthausen (Bez. Perg) Mittwochabend in Streit geraten. 

Nach einer anfangs verbalen Auseinandersetzung gingen die beiden Streithähne nur wenig später aufeinander los, ehe einer der beiden plötzlich zum Auto eines Freundes (24) rannte und ein Messer zückte. Der Andere ergriff daraufhin die Flucht.

Sein Kontrahent war aber derart in Rage, dass er laut Polizei zusammen mit seinem Freund die Verfolgung aufnahm. Gerade einmal 300 Meter weiter konnten sie den 19-Jährigen auf einem Parkplatz stellen.

Beide Männer sprangen dort aus dem Fahrzeug. Der Beifahrer zückte sogar ein Bierflasche, zerschlug diese und verletzte damit seinen gleichaltrigen Kontrahenten am Oberkörper. Danach fuhren sie einfach davon.

Nach der Erstversorgung durch den Notarzt ging es für das Opfer mit Verletzungen unbestimmten Grades ins Keplerklinikum nach Linz. Eine sofort eingeleitete Fahndung nach den flüchtigen Tätern blieb bisher ohne Erfolg. 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account mip Time| Akt:
PolizeiMauthausenFahndungStreit

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen