Nach Titel-Party: Bayern am Samstag ohne Alaba

David Alaba erhält eine Pause.
David Alaba erhält eine Pause.Imago Images
Nach dem fixierten 30. Meistertitel krempelt Bayern-Coach Hansi Flick seine Elf gegen Freiburg um. David Alaba fehlt angeschlagen. 

Der ÖFB-Star gilt als eier der Meistermacher der Bayern. Seitdem Alaba in die Innenverteidigung rückte, das Kommando in der Münchner Hintermannschaft übrig hat, läuft es wie am Schnürchen bei den Bayern. 

Gegen Freiburg wird der ÖFB-Star aber fehlen. "David wird ausfallen", so der Bayern-Coach. Alaba habe schon länger mit Problemen am Sprunggelenk zu kämpfen, erhält nun eine Pause. 

So wie auch einige andere Bayern-Stammkräfte. Neben dem gelb-rot-gesperrten Alphonso Davies fehlen auch die angeschlagenen Serge Gnabry und Ivan Perisic. Dafür werden Javi Martinez und Lucas Hernandez wieder ihre Chance bekommen. 

Noch kein neuer Vertrag

Weiterhin offen bleibt die Zukunft des Österreichers, der genauso wie Spielmacher Thiago bei den Bayern bleiben soll. Ihre Verträge laufen noch bis 2021, sollen vorzeitig verlängert werden. Dabei sind die Münchner mit dem spanischen Teamspieler schon deutlich weiter. "Er ist ein Ausnahmekönner. Ich möchte, dass er und Alaba nächstes Jahr noch bei uns sind. Beide sind Top-Top-Spieler. Wir sind guter Dinge, dass es klappt."

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-AccountCreated with Sketch. wem TimeCreated with Sketch.| Akt:
FC Bayern MünchenDavid Alaba

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen