Bis zu 33 Grad möglich

Nach Wetter-Mix kommt nächster Hitze-Hammer

In den kommenden Tagen bleibt das Wetter noch unbeständig. Am Wochenende wird es aber wieder brütend heiß mit Temperaturen jenseits von 30 Grad.

Wetter Heute
Nach Wetter-Mix kommt nächster Hitze-Hammer
Aktuell lässt das Wetter ein wenig zu wünschen übrig. Spätestens am Wochenende bekommen wir aber vielerorts Freibad-Verhältnisse.
Getty Images

Die wilden Hagel-Unwetter der vergangenen Tage sind Geschichte. Mittlerweile stehen die Zeichen auf eine Wetterberuhigung. Es bleibt aber durchaus noch unbeständig. Zur Stunde herrscht laut Angaben der Österreichischen Unwetterzentrale eine Vorwarnung für mehrere Bundesländer. In Salzburg, Niederösterreich, Steiermark und Kärnten sorgt der Wind für "markantes Wetter". In den kommenden Tagen bleibt es allerdings noch unbeständig. Die Prognose im Detail.

Am Mittwoch regnet es zunächst von Vorarlberg bis Salzburg und Oberkärnten zeitweise, in der Osthälfte scheint am Vormittag noch ab und zu die Sonne. Ab Mittag zieht es weiter zu und von Vorarlberg bis Kärnten gehen einige Schauer nieder. Auch vom Waldviertel bis zum Seewinkel sind teils gewittrige Schauer zu erwarten. Am längsten freundlich und meist trocken bleibt es im Burgenland. Der Wind weht überwiegend mäßig aus Nordwest und besonders im Westen kühlt es noch etwas ab. Höchstwerte zwischen 15 und 24 Grad.

Der Donnerstag beginnt meist bewölkt, an der Alpennordseite und ganz im Südosten fällt in der Früh noch etwas Regen. Tagsüber stellt sich im Osten und Süden ein freundlicher Sonne-Wolken-Mix ein. Es ziehen zwar ein paar Quellwolken durch, allerdings bleiben diese meist harmlos und die Schauerneigung gering. Besonders im Donauraum weht tagsüber teils lebhafter Westwind. Die Temperaturen steigen auf 19 bis 26 Grad.

Wochenende wird heiß

Der Freitag beginnt entlang der Nordalpen mit Restwolken, aber weitgehend trocken. Am Vormittag stellt sich verbreitet ein freundlicher Sonne-Wolken-Mix ein, am Nachmittag setzt sich die Sonne noch weiter durch. Einzig im Süden bleiben die Wolken etwas hartnäckiger. Der Wind weht im Donauraum mäßig bis lebhaft aus West, ansonsten meist nur schwach. Mit 20 bis 27 Grad nähern sich die Temperaturen wieder sommerlichen Werten an.

Am Samstag geht es im Westen und Süden mit ein paar Restwolken, ansonsten bereits sonnig in den Tag. Während im Osten bei nur wenigen, harmlosen Quellwolken weiterhin der Sonnenschein dominiert, zieht es im Westen am Vormittag allmählich zu. Am Nachmittag und Abend gehen hier teils kräftige Gewitter nieder, die sich entlang der Nordalpen bis ins Mühlviertel ausbreiten. Im Osten bleibt es trocken, allerdings weht im Nordosten lebhafter Südostwind. Es wird sommerlich heiß bei 24 bis 33 Grad.

1/50
Gehe zur Galerie
    <strong>13.07.2024: Lenker (44) bekommt für 1 Minute parken 170 Euro Strafe.</strong> Erneut Ärger um ein automatisches Parksystem in Oberösterreich. Ein Kunde sollte 170 Euro Strafe zahlen – weil er eine Minute zu lange parkte. <strong><a data-li-document-ref="120047298" href="https://www.heute.at/s/lenker-44-bekommt-fuer-1-minute-parken-170-euro-strafe-120047298">Weiterlesen &gt;&gt;</a></strong>
    13.07.2024: Lenker (44) bekommt für 1 Minute parken 170 Euro Strafe. Erneut Ärger um ein automatisches Parksystem in Oberösterreich. Ein Kunde sollte 170 Euro Strafe zahlen – weil er eine Minute zu lange parkte. Weiterlesen >>
    privat

    Auf den Punkt gebracht

    • Am Mittwoch regnet es zunächst von Vorarlberg bis Salzburg und Oberkärnten zeitweise, in der Osthälfte scheint am Vormittag noch ab und zu die Sonne
    • Ab Mittag zieht es weiter zu und von Vorarlberg bis Kärnten gehen einige Schauer nieder
    • Am Donnerstag beginnt es meist bewölkt, an der Alpennordseite und ganz im Südosten fällt in der Früh noch etwas Regen
    • Am Freitag stellt sich verbreitet ein freundlicher Sonne-Wolken-Mix ein, am Nachmittag setzt sich die Sonne noch weiter durch
    • Am Samstag geht es im Westen und Süden mit ein paar Restwolken, ansonsten bereits sonnig in den Tag
    red
    Akt.