Nach zwei Flaschen Wodka Passanten verprügelt

Der Russe soll zwei Flaschen Wodka getrunken haben.
Der Russe soll zwei Flaschen Wodka getrunken haben.Getty Images/iStockphoto
Ein 26-Jähriger aus Wolfsberg attackierte nach zwei Flaschen Wodka einen zufällig vorbeikommenden Passanten. Ein Taxilenker eilte zu Hilfe.

Zu einer schockierenden Tat kam es Samstagabend in Wolfsberg (Kärnten). Ein 26-jähriger Russe soll "nach dem Genuss von zwei Flaschen Wodka einen ihm unbekannten und zufällig vorbeikommenden" Mann mit Faustschlägen zu Boden gebracht haben, berichtet die Polizei.

Nachdem der 44-Jährige am Asphalt aufschlug, soll der Russe weiter auf den wehrlosen eingeschlagen und gegen den Kopf getreten haben. Dabei soll er ihn auch mit dem Abstechen bedroht haben.

Taxilenker als zufälliger Retter

Ein zufällig vorbeifahrendes Taxilenker und seine zwei Fahrgäste kamen dem Opfer zu Hilfe. Der 26-jährige flüchtete daraufhin zu Fuß, konnte aber in unmittelbarer Nähe des Tatorts von der Polizei angehalten werden.

Einen Alkotest verweigerte der aggressive Angreifer. Die Staatsanwaltschaft Klagenfurt ordnete die Einlieferung des Verdächtigen in die Justizanstalt Klagenfurt an.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account leo Time| Akt:
KärntenWolfsbergAlkoholPolizeieinsatz

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen