Nachtwächter behauptet ein UFO gesichtet zu haben

Ein bizarres Videomaterial aus Kalifornien zeigt ein undefiniertes Objekt, das am Himmel verschwindet.
Douglas Benefield arbeitet als Nachtwächter in einem kalifronischen Unternehmen. Er behauptet während seiner Schicht am 23. Juli 2018, ein UFO gesehen zu haben.

Auf dem Monitor tauchte etwas auf, das er nicht erwatet hat. Ein grünes Licht, das langsam abhob. Er musste sich selbst die Aufnahme immer wieder ansehen, wie er mitteilt. Mitten in der Luft soll es kurz pausiert haben, ehe es ganz abhob und in die Dunkelheit verschwand. Seinem Sohn schickte er gleich eine Video-Nachricht mit dem Kommentar "Was zur Hölle ist das?".



CommentCreated with Sketch. zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. Das Videomaterial zeigt ein helles, unbekanntes Objekt, dass sich langsam über den Nachthimmel erhob. Natürlich können die Lichter eine Reflexion von Auto-, Verkehrs und Gebäude-Lichtern aus der Entfernung sein.

Über 1.300 Sterne haben Wissenschaftler bereits auf die Existenz von Aliens untersucht - bisher erfolglos. Der Theorie von manchen Forscher zufolge, könnten UFOs auch "Zeitmaschinen" von Menschen aus der Zukunft sein.
Nav-AccountCreated with Sketch. heute.at TimeCreated with Sketch.| Akt:
Science

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen