Nacktfoto der Hadid-Schwestern regt auf

Während Edward Enninful, Chefredakteur der britischen Vogue, das Bildchen feiert, zerreißen es die Fans im Netz.

Einmal mehr zieren Gigi und Bella Hadid das Cover einer Vogue: Für die März-Ausgabe des britischen Magazins sind die Schwestern auf zwei seperaten Titelseiten in einem Kettenhemd von Versace zu sehen - fotografiert von Star-Fotograf Steven Meisel.

Für Aufsehen sorgen aber nicht diese Bilder, sondern ein Foto in der Ausgabe: Darauf posieren die berühmten Models nebeneinander splitterfasernackt.

Chefredakteur Edward Enninful veröffentlichte die Aufnahme voller Stolz auf Instagram: "Schwestern vereint. Die gefragtesten Schwestern der Modeindustrie sieht man meist getrennt."

Aus den Kommentaren ist hingegen weniger Begeisterung abzulesen: "Ich dachte die Vogue ist ein Modemagazin. Da ist aber keine Kleidung zu sehen", ist etwa neben dem Posting zu lesen. Auch als "creepy" sowie "weird und verstörend!" wird die Aufnahme bezeichnet und auf Twitter sind die Reaktionen nicht viel anders:

(kiky)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
ModeGrupo ModeloVogueGigi Hadid

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen