Nächste Pleite für Krisen-Barcelona im Spitzenspiel

Lionel Messi
Lionel MessiImago Images
Der FC Barcelona kommt in der spanischen Meisterschaft einfach nicht in Fahrt. Am zehnten Spieltag setzte es eine 0:1-Pleite gegen Atletico Madrid. 

Yannick Carrasco hatte den spanischen Hauptstadt-Klub in der Nachspielzeit der ersten Spielhälfte mit 1:0 in Führung geschossen. Der Belgier hatte den weit vor seinem Tor stehenden Barca-Schlussmann Marc-Andre ter Stegen ausgespielt, unbedrängt eingeschoben (45+3.). 

Lionel Messi und Co. konnten im zweiten Durchgang nicht dagegenhalten, spielten viel zu behäbig. So brachte Atletico den Vorsprung ohne Mühe über die Zeit. 

Atletico schob sich mit dem sechsten Saisonsieg auf den zweiten Tabellenplatz vor, liegt punktegleich mit Leader Real Sociedad bei 20 Zählern. Die Katalanen rangieren nach der dritten Niederlage aus den letzten fünf Spielen auf dem zehnten Tabellenplatz, haben aber noch zwei Nachtragsspiele in der Hinterhand. 

Remis für Real

Auch der Erzrivale Real Madrid konnte nicht voll punkten. Das Team von Zinedine Zidane musste sich gegen Villarreal mit einem 1:1-Remis begnügen. Die frühe Führung der "Königlichen" durch Mariano (2.) hatte Gerard Moreno in der 76. Minute per Elfmeter ausgeglichen. 

Die Madrilenen blieben damit auf dem vierten Tabellenplatz, Villarreal rutschte auf Rang drei zurück. 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-AccountCreated with Sketch. wem TimeCreated with Sketch.| Akt:
FC BarcelonaLionel Messi

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen