Wien-Favoriten

Nächste Schlägerei am Reumannplatz – Mann verletzt

Dienstagnachmittag eskalierte eine Situation im 10. Wiener Bezirk komplett. Zwei Männer gerieten in einen Streit, der mit einer Schlägerei endete.

Nächste Schlägerei am Reumannplatz – Mann verletzt
Großer Rettungseinsatz am Wiener Reumannplatz.
Leserreporter

Am Reumannplatz im 10. Wiener Bezirk schwärmten am Dienstag kurz nach 18 Uhr mehrere Einsatzfahrzeuge der Wiener Polizei sowie der Berufsrettung aus. Auf der Fußgängerzone Favoritenstraße eskalierte eine Auseinandersetzung völlig.

Schlägerei nach heftigem Streit

Wie Polizeisprecher Mattias Schuster gegenüber "Heute" bestätigt, kam es zwischen zwei Männern zu einer verbalen Auseinandersetzung. Der Streit eskalierte aber wenig später - einer der Streithähne wurde bei der Schlägerei mit Gegenstand an der Schulter verletzt.

Der mutmaßliche Täter wurde von den eingetroffenen Beamten vor Ort festgenommen. Derzeit ist noch unklar, was der Grund für den Streit war. Die Polizei hat jedenfalls die Ermittlungen aufgenommen.

Nach sechs Messerstechereien innerhalb eines Monates erfolgte am Karsamstag (30.03.) ein Waffenverbot rund um den Reumann- und Keplerplatz. Zusätzlich mobile Polizeicontainer sollen Passanten und Anrainern die Möglichkeit geben, rasch Hilfe zu holen und Fälle zu melden.

Die meistgelesenen Leserreporter-Storys zum Durchklicken

Schräg, skurril, humorvoll, täglich neu! Das sind die lustigsten Leserfotos.

1/306
Gehe zur Galerie

    Auf den Punkt gebracht

    • Am Dienstagnachmittag eskalierte die Situation am Reumannplatz im 10.Wiener Bezirk, als eine Auseinandersetzung auf der Fußgängerzone Favoritenstraße völlig eskalierte und mehrere Einsatzfahrzeuge der Wiener Polizei sowie der Berufsrettung ausrückten
    • Weitere Informationen folgen in Kürze
    rca, zdz
    Akt.