Nächster Österreicher am Sprung in die deutsche Liga

Christian Gebauer (l.) im Duell mit Andreas Ulmer
Christian Gebauer (l.) im Duell mit Andreas Ulmergepa-pictures.com
Die rot-weiß-rote Abordnung in der deutschen Bundesliga bekommt Zuwachs. Aufsteiger Bielefeld scheint in Altach fündig geworden zu sein.

29 ÖFB-Legionäre verdienten in dieser Saison ihr Geld in der deutschn Bundesliga. Die Chancen stehen gut, dass es zumindest nicht weniger werden. Mit Manuel Prietl (Bielefeld) und Sasa Kalajdzic (Stuttgart) stehen zwei rot-weiß-rote Kicker bereits als Aufsteiger fest. Mit Konstantin Kerschbaumer (Heidenheim) könnte ein weiterer folgen.  

Doch auch auf dem klassischen Weg – sprich mittels Transfer – dürfte es Zuwachs geben. Bielefeld buhlt nämlich um die Dienste von Altach-Offensivmann Christian Gebauer, der in 29 Runden fünf Tore und sechs Assists verbuchte. "Lassen wir uns überraschen", zitiert die "Tiroler Tageszeitung" den 26-Jährigen.

Bereits fix: Matthäus Taferner muss von Wacker Innsbruck zurück zu Dynamo Dresden. Das Leihgeschäft wurde nicht verlängert. Damit kickt der 19-Jährige künftig in der dritten deutschen Liga.

CommentCreated with Sketch. zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-AccountCreated with Sketch. ee TimeCreated with Sketch.| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen