Nächstes Land mit Quarantäne-Pflicht für Österreicher

Scharfe Kontrollen - hier bei Passau an der österreichisch-deutschen Grenze (Archivkontrollen)
Scharfe Kontrollen - hier bei Passau an der österreichisch-deutschen Grenze (Archivkontrollen)Tobias C. Köhler / dpa / picturedesk.com
Wegen der südafrikanischen Mutation des Corona-Virus erlässt nun das nächste Land eine Test- und Quarantänepflicht für Österreicher.

Die südafrikanische Mutation des Corona-Virus führte bereits zur Abriegelung von Tirol. Rund 150 aktive Fälle gibt es dort. Eine Ausbreitung auf andere Bundesländer oder Staaten wäre fatal.

Denn ein wesentlicher Bestandteil des Impfplans ist jenes Vakzin von AstraZenece, das bei der Mutation eine Wirksamkeit von lediglich zehn Prozent aufweist. Deutschland setzte Österreich deswegen bereits auf eine "rote Liste", um eine Ausbreitung zu verhindern.

Italien

Wie Außenminister Roberto Speranza auf Facebook bekannt gab, werden ähnliche Beschränkungen nun zwischen Österreich und Italien gelten. Eine entsprechende Verordnung wurde bereits unterzeichnet.

Ab sofort dürfen Österreicher nur noch nach Italien einreisen, wenn man sich einem Corona-Test unterzieht und 14 Tage in häusliche Quarantäne begibt. 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account leo Time| Akt:
CoronavirusItalienReise

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen