Auszählung der Briefwahl: Salzburg wird fertig

Das Ergebnis der Briefwahl könnte am Montag nun doch komplett werden! Das Land Salzburg will seine Stimmen noch heute fertig auszählen.

Die Wahl ist geschlagen und hat eine massive Veränderung im österreichischen Nationalrat mit sich gezogen.

Sebastian Kurz (ÖVP) hat die Wahl mit großem Vorsprung (31,4 %) gewonnen. Die SPÖ unter Christian Kern verliert Platz 2 (26,7 %) an Heinz-Christian Straches FPÖ (27,4 %).

Während die NEOS stabil auf 5,0 % bleiben, gab es bei den Grünen einen Totalausfall. Aktuell, ohne Berücksichtigung der Auszählung der Briefwahlkarten, würden die Grünen mit 3,3 Prozent sogar aus dem Parlament fliegen.

Für den Ex-Grünen Peter Pilz lief die Wahl dagegen besser. Er schaffte es mit 4,1 Prozent gleich auf Anhieb in den Nationalrat.

Auszählung der Briefwahlkarten

Die Auszählung der Briefwahlkarten läuft auf Hochtouren. Entgegen ersten Informationen könnte das Land Salzburg nun doch noch am Montag damit fertig werden. Ob das Innenministerium noch vor Mitternacht ein vollständiges Ergebnis der "Montagsrunde" veröffentlichen wird, steht aber noch nicht fest.

Wenige Stunden zuvor hatte es geheißen, dass einige Bezirke in Salzburg erst Dienstagfrüh fertig ausgezählt werden. Am Donnerstag wird dann das offizielle Wahlergebnis feststehen.

Sollte sich das momentane Zwischenergebnis nach Auszählung der Wahlkarten am Donnerstag bestätigen, wird Bundespräsident Alexander Van der Bellen an ÖVP-Chef Sebastian Kurz den Auftrag zur Regierungsbildung stellen.

Offiziell wollen die Parteien erst dann verhandeln, wenn das amtliche Endergebnis der Wahl feststeht.

Alle Infos zum Tag 1 nach der Wahl finden Sie in unserem heutigen Ticker.

(red)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Wiener WohnenGood NewsWiener WohnenNationalratswahlÖVPSebastian KurzNationalratswahl

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen