Nationalratswahl 2019: Zeitplan für den Wahltag

Wann öffnet das Wahllokal? Wann schließt das Wahllokal? Wann kommt die erste Hochrechnung? "Heute.at" begleitet euch durch den Wahltag – hier der detaillierte Zeitplan.
Wer, was, wo, wann, wie und warum? Gerade am Wahltag ist es wichtig, den Überblick zu behalten. Auf "Heute.at" begleiten wir dich durch den Wahltag. Hier schon mal ein detaillierter Zeitplan:

Zeitplan für den Wahltag



Am Sonntag, dem 29. September ist der Wahlkampf vorbei. Die knapp 6,4 Millionen Wahlberechtigten in Österreich werden erwachen und endlich ihren Beitrag zum Wahlergebnis leisten können. Sie haben dafür bis zum Schließen ihres Wahllokales Zeit.

Wer bereits per Briefwahl/Wahlkarte gewählt hat – oder überhaupt nicht mitbestimmen möchte – kann sich entspannt zurücklehnen, bis die erste Hochrechnung im Fernsehen verkündet wird.

CommentCreated with Sketch.6 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. 6 Uhr Früh: Erste Wahllokale öffnen

Vormittag: Spitzenkandidaten geben ihre Stimmen ab

13 Uhr: Das erste Wahllokal sperrt bereits wieder zu

17 Uhr: Alle Wahllokale sind geschlossen

17.15 Uhr: Die erste Hochrechnung

19.30 Uhr: Vorläufiges Endergebnis OHNE Wahlkarten

Montag: Briefwahl- und Wahlkartenstimmen werden ausgezählt

Der Wahltag auf "Heute.at"



Auf "Heute.at" informieren wir den ganzen Tag lang über die aktuellen Geschehnisse. In unserem großen Live-Ticker zur Nationalratswahl beobachten wir das Öffnen der Wahllokale, begleiten Sebastian Kurz, Pamela Rendi-Wagner, Norbert Hofer, Beate Meinl-Reisinger, Peter Pilz und Werner Kogler ins Wahllokal zur Stimmabgabe und fiebern gemeinsam der ersten Hochrechnung entgegen. Über alles, was den Tag über geschieht, informieren wir aktuell und ausführlich mit Fotos und Videos.

Um Punkt 17 Uhr, wenn das letzte Wahllokal schließt, veröffentlicht die Bundeswahlbehörde die ersten Ergebnisse – dann beginnen ARGE Wahlen (APA) und SORA (ORF) mit ihren Hochrechnungen, die erste wird zwischen 17 Uhr und 17.15 Uhr veröffentlicht. Weil schon ein Drittel der Stimmen ausgezählt sein werden, wird das Wahlergebnis auf plus/minus 2 Prozent feststehen.

Wir zeigen dann, wer die größten Gewinner und Verlierer sind, welche Koalitionen sich ausgehen und wie die Parteien auf das Ergebnis reagieren. Wer feiert? Wer trauert?

Am Wahlabend machen alle paar Minuten weitere Auszählungsergebnisse aus den Wahllokalen die Hochrechnung genauer. Das vorläufige Endergebnis (ohne Wahlkarten) wird gegen 21 Uhr feststehen.

Am Montag werden dann noch die Briefwahl- und Wahlkartenstimmen ausgezählt. Eine Prognose dazu können die Statistiker aber schon am Wahlabend liefern. Sie werden voraussichtlich mehr als 15 Prozent der gültigen Stimmen ausmachen.

Nav-AccountCreated with Sketch. csc TimeCreated with Sketch.| Akt:
ÖsterreichNewsPolitikNationalratswahl 2019

CommentCreated with Sketch.Kommentieren