NEOS: Matthias Strolz holt 5,1 Prozent

Eine kleine Sensation gelingt den NEOS: Sie konnten trotz der scharfen Konkurrenz ihre Position behaupten und sogar leicht zulegen.

Jubel bei den Anhängern der Neos: Mit 5,1 % der Stimmen ist die Partei klar im Parlament vertreten.

Am 29. Oktober 2013 wurde Matthias Strolz erstmals als Abgeordneter im österreichischen Nationalrat angelobt. Im Parlament fungiert Strolz als Klubobmann des Parlamentsklubs von NEOS und LIF.

Nach der Fusion von NEOS und LIF zur neuen Partei NEOS – Das Neue Österreich und Liberales Forum am 25. Jänner 2014 wurde Strolz von der Mitgliederversammlung erneut zum Parteivorsitzenden gewählt.

(red)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Wiener WohnenGood NewsPolitikNationalratswahlNEOSMatthias Strolz

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen