Nations League: Italien holt Platz drei gegen Belgien

Italien jubelt über Platz drei in der Nations League
Italien jubelt über Platz drei in der Nations Leagueimago images/Gribaudi/ImagePhoto
Das "kleine Finale" ist geschlagen – und Italien ging als Sieger vom Platz. In der Nations League gab es ein 2:1 gegen Belgien.

Im Duell in Turin schickten beide Seiten nicht unbedingt die "A-Garnitur" auf den Platz, da war der Testspiel-Charakter der Nations League dann doch zu erkennen. Im Duell der Halbfinal-Verlieren entschieden Nicolo Barella mit einem starken Volley-Treffer (46.) und Domenico Berardi mit per Foulelfmeter (65.) das Spiel zu Gunsten des Europameisters. Belgien gelang durch Charles de Ketelaere (86.) in der Schlussphase nur noch der Anschlusstreffer.

Italien startete zwar stärker, doch die "Roten Teufel" hatten ebenfalls gute Chancen, scheiterten aber drei Mal am Aluminium. So blieb es beim 2:1 – dem gleichen Ergebnis wie beim EM-Viertelfinale zwischen Italien und Belgien.

Nach dem Spiel um Platz drei folgt in Mailand noch das Finale der Nations League. Anstoß im Duell zwischen Spanier und Frankreich ist um 20.45 Uhr.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
SportItalienBelgien

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen