"Nein, danke!" Olmo wollte kein Foto mit Messi machen

Dani Olmo wollte sich nicht mit Lionel Messi fotografieren lassen.
Dani Olmo wollte sich nicht mit Lionel Messi fotografieren lassen.Imago Images
Dani Olmo gilt als einer der aufstrebendsten Fußball-Stars. Als er einst ein Foto mit Superstar Lionel Messi machen sollte, war er unglücklich. 

Es ist wohl der Traum von ganz vielen Kindern: einmal gemeinsam mit Messi auf einem Foto zu sein. Dem damals achtjährigen Olmo wurde dieser Wunsch erfüllt. Obwohl der Star von RB Leipzig damals alles andere als glücklich war, wie er nun "The Players´ Tribune" verriet. 

Olmo war mit seinem Vater zu einem Spiel des großen FC Barcelona gefahren, als sich plötzlich die Chance auf einen Schnappschuss mit dem argentinischen Superstar ergab. "Hey, Dani, komm her! Du wirst es nicht glauben. Du kannst dich mit Lionel Messi fotografieren lassen", hatte Papa Olmo seinen Spross herbeigerufen. 

"Nein, danke!"

Doch dem Achtjährigen war das gar nicht recht. Er wollte weiter selbst Fußball spielen. "Nein, danke. Mir geht´s gut. Es ist doch nur ein Foto, oder?", habe er zu seinem Vater gesagt. 

Der damals Achtjährige hatte aber keine Wahl. "Sie haben mich gegen meinen Willen neben Messi gesetzt und das Foto gemacht. Ich habe nicht einmal etwas zu ihm gesagt. Nicht einmal Messi konnte mich ablenken", erzählte der heute 22-Jährige weiter. 

Für die kuriose Aktion hat sich der einstige Barcelona-Nachwuchsspieler beim sechsfachen Weltfußballer entschuldigt. Heute steht der Schnappschuss eingerahmt im Hause Olmo. "Damals war ich allerdings nicht glücklich, dass meine Spielzeit unterbrochen wurde - sogar von einer Ikone." 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Lionel MessiFC Barcelona

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen