Neo-Minister Doskozil sieht sich 650-Meter-Zaunlücke...

Der neue Verteidigungsminister Hans Peter Doskozil (SPÖ) ist erst seit Donnerstag im Amt, legt aber mit Vollgas los. Am Freitag besuchte er erstmals Spielfeld, um sich dort das Grenzmanagement zeigen zu lassen.a

Der neue Verteidigungsminister ) ist erst seit Donnerstag im Amt, legt aber mit Vollgas los. Am Freitag besuchte er erstmals Spielfeld, um sich dort das Grenzmanagement zeigen zu lassen.

Der Grenzzaun ist zwar fertig, hat aber große Löcher. Von den zusammengerechnet rund 650 Meter langen Lücken im 3,7 Kilometer langen Zaun konnte sich Neo-Verteidigungsminister Doskozil am Freitag höchstpersönlich überzeugen.

Gemeinsam mit dem Generalstabschef des Bundesheeres, Othmas Commenda, ließ er sich in Spielfeld das neue Grenzmanagement zeigen. Nach einer Einweisung in die Abläufe, die das Bundesheer gemeinsam mit der Polizei durchführt, gibt es Gespräche mit den Soldaten.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen