NEOS überraschen mit langem Parteinamen

Griss ist bei den NEOS auf Platz zwei der Bundesliste.
Griss ist bei den NEOS auf Platz zwei der Bundesliste.Bild: picturedesk.com/APA
Die Allianz mit Irmgard Griss ist fix. Nun ist auch klar, dass sie auf Platz zwei der Bundesliste für die Nationalratswahl kandidieren wird.

"NEOS - Das neue Österreich gemeinsam mit Irmgard Griss, Bürgerinnen und Bürger für Freiheit und Verantwortung", mit dem Namen will Matthias Strolz in den Wahlkampf ziehen. Die Kurzbezeichnung wird aber weiterhin "NEOS" bleiben.

Spitzenkandidatin in der Steiermark



Unter dem langen Parteinamen und Parteichef Strolz an der Spitze, wird sich die ehemalige Präsidentschaftskandidatin Irmgard Griss auf Platz zwei der Bundesliste befinden. Zusätzlich wird sie als Spitzenkandidatin auf der Landesliste Steiermark antreten. Das 26-köpfige Gremium hätte das auch einstimmig entschieden, so Strolz.

Wie die restliche Bundesliste aussehen wird ist bislang nicht bekannt. Matthias Strolz spricht von mehr als 3.500 Personen, die an der Vorwahl teilgenommen hätten. Am Montag sollte aber auch darüber Klarheit herrschen.

(ds)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Maria Theresia von ÖsterreichGood NewsPolitik

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen