Netflix war am Samstag weltweit down

Bild: netflix.com/Screenshot

Am Samstag Abend ist der Streaming-Dienst "Netflix" ausgefallen: Nutzer konnten sich einloggen und den Katalog an Filmen und Serien durchsuchen, das Abspielen von Inhalten war aber nicht mehr möglich. Die Behebung dauerte über zwei Stunden lang.

Am Samstag Abend ist der Streaming-Dienst "Netflix" ausgefallen: Nutzer konnten sich einloggen und den Katalog an Filmen und Serien durchsuchen, das Abspielen von Inhalten war aber nicht mehr möglich. Die Behebung dauerte über zwei Stunden lang.

"Hoppla, da ist etwas schief gelaufen..." bekamen Netflix-Abonnenten auf der ganzen Welt zu sehen, als sie am Samstag Abend Inhalte über den Service streamen wollten.

Zahlreiche Nutzer vermuteten, dass die Server des Streamingportals mittels DDOS-Attacken lahmgelegt wurden. Dabei senden Cyberkriminelle eine enorme Anzahl an Anfragen an einen Server und lassen dessen Antworten ins Leere laufen. Besondere Hacker-Kenntnisse sind für eine derartige Attacke nicht nötig.

Nach mehr als zwei Stunden war das Problem behoben, wie Netflix via Twitter mitteilte:

And we're back! The streaming issues we reported are now resolved.
— Netflix CS (@Netflixhelps)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen