Fremde Blondine an Lugners Seite: Hat er eine Neue?

Lugner im Glück: Gleich zwei Blondinen für ihn alleine!
Lugner im Glück: Gleich zwei Blondinen für ihn alleine!Privat
Gemeinsam mit Simone ging es nun für Richard Lugner ins Automuseum in Grosshofen – doch wer ist die zweite Blondine, die sich an Mörtel schmiegt? 

Schwupp, die Polizei hat's nicht geseh'n. Das macht Spaß! Ich geb' Gas, ich geb' Gas! Will nicht spar'n, will nicht vernünftig sein. Tank nur das gute Super rein. Ich mach' Spaß! Ich geb' Gas, ich geb' Gas! – diese Textzeilen aus dem Song "Ich will Spaß" von Markus aus dem Jahr 1982 könnten tatsächlich Richard Lugner gewidmet sein. 

Kein Tag, ohne neue Fotos und News aus dem (Liebes)Leben des Baumeisters. So auch heute, als gegen 2 Uhr in der Früh WhatsApp-Nachrichten und Kuschelfotos mit Simone und einer geheimnisvollen zweiten blonden Frau aus dem Automuseum in Grosshofen (NÖ) hereintrudeln. Sofort stellt sich die Frage: Wer ist die Blondine, die sich an den 88-Jährigen schmiegt. Bekommt Simone, alias "Bienchen" schon Konkurrenz? 

"Dieses Auto würde mir am besten gefallen!"
"Dieses Auto würde mir am besten gefallen!"Privat

"Nein, nein. Das ist Frau Müller, die Besitzerin vom Museum", gibt Lugner gleich im Gespräch mit "Heute"Entwarnung. Dann sind wir ja beruhigt und reden über die Oldtimer – also Autos. "Mir würde der in Grün am besten gefallen", lacht Lugner. "Aber, es sind natürlich viele andere tolle Autos und auch einige Rennwagen dort zu sehen", hat ihm der Ausflug gefallen.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account cor Time| Akt:
Richard LugnerAutoMuseumLiebe

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen