Neue Öffi-Tickets für NÖ und die Ost-Region starten

NÖ Mobilitätslandesrat Ludwig Schleritzko präsentiert das neue Öffi-Ticket.
NÖ Mobilitätslandesrat Ludwig Schleritzko präsentiert das neue Öffi-Ticket.Büro LR Schleritzko
Ab Montag sind die neuen Öffi-Tickets für Niederösterreich und die Ost-Region erhältlich. Pendler ersparen sich bis 1.400 Euro.

Am kommenden Montag, 25. Oktober, starten der Verkauf und die Gültigkeit der neuen Öffi-Tickets für Niederösterreich und die Ost-Region. Mit dem VOR KlimaTicket Region oder einfach gesagt dem „Regionsticket“ können die Niederösterreicher um 550 Euro alle Öffis im Bundesland benutzen. Mit dem „Metropolregionsticket“ bzw. dem VOR KlimaTicket Metropolregion um 915 Euro gilt darüber hinaus auch in Wien. In beiden Fällen gibt es das Burgenland für die Öffi-Nutzerinnen und Nutzer oben drauf. Für Senioren, Jugendliche und Menschen mit Behinderungen gibt es zusätzliche Rabatte.

Nutzung von 12.960 Kilometer an Bahn- und Busnetzen

„Nach intensiven Verhandlungen startet die größte Tarifreform des Öffentlichen Verkehrs in der Ost-Region sogar noch früher als im Rest Österreichs. Das Regionsticket ist mit 550 Euro im Vergleich von Fläche und Angebot sogar das billigste in ganz Österreich. Alleine in Niederösterreich ermöglichen die Tickets die Nutzung von 12.960 Kilometer an Bahn- und Busnetzen. Für die ganze Ost-Region sprechen wir von rund 800 Buslinien, dazu 100 Bahn-, U-Bahn- und Straßenbahnlinien sowie über 11.000 Haltestellen“, zeigt NÖ Mobilitätslandesrat Ludwig Schleritzko auf.

„Die Pendler ersparen sich bis zu über 60 Prozent oder anders gesagt bis zu 1.400 Euro. Sollten die erhofften Effekte eintreten, erwarten wir mehrere 10.000 neue Öffi-Ticket-Nutzer in unseren Bussen und Bahnen“, so Schleritzko zu seinen Erwartungen zum Start der neuen Öffi-Tickets.

Schnuppertarif möglich

„Schon zu Beginn werden 20.000 Öffi-Nutzer in der Ost-Region automatisch vom Regions- und Metropolregionsticket profitieren. Denn durch die Bestpreisgarantie bei Jahreskarten werden alle derzeitigen Jahreskarten, die teurer als die neuen Angebote sind, auf den günstigeren Tarif umgestellt“, zeigt Schleritzko auf. Für jene, die schon jetzt Besitzer einer günstigeren Jahreskarte sind, gibt es die Möglichkeit in die neuen Tarife reinzuschnuppern. Vom 25. Oktober bis zum 30. November 2021 gelten alle VOR Jahresstreckenkarten inkl. Kernzone Wien als Metropolregionstickets für die ganze Ost-Region. VOR Jahresstreckenkarten ohne Wien (etwa von Lilienfeld nach St. Pölten) werden in dem Zeitraum als Regionsticket für NÖ anerkannt

Hier erhält man die Tickets

Die günstigen neuen Öffi-Tickets des VOR sind über www.vor.at, die Verkaufsstellen der Wiener Linien und dem VOR-ServiceCenter in der BahnhofCity Wien West erhältlich. Ausgefüllte Jahreskartenformulare werden zudem an den Vertriebsstellen der Wiener Lokalbahn (Badner Bahn) und der Raaberbahn entgegengenommen.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account hot Time| Akt:
BahnÖffisBusNiederösterreich

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen