Heute neue Regeln für Jogger, kein Fitnesscenter

Jogger während der Corona-Pandemie -  hier vor dem Panorama der Festung Salzburg. Am Mittwoch 15. April 2020 verkündet die Regierung neue Regeln für den Sport.
Jogger während der Corona-Pandemie - hier vor dem Panorama der Festung Salzburg. Am Mittwoch 15. April 2020 verkündet die Regierung neue Regeln für den Sport.Bild: picturedesk.com/APA
Am Mittwoch soll Sportminister Werner Kogler erste Lockerungen für den Sport verkünden. So könnten Outdoor- und vor allem Einzelsportarten bald wieder erlaubt sein.
Sportminister Werner Kogler wird am Mittwoch erste Lockerungen im Breiten- und Spitzensport verkünden. Diese könnten nach Ende der sechswöchigen Ausgangssperre am 1. Mai wirksam werden. "Logik und Hausverstand" sind für Kogler dabei entscheidend. Der Vizekanzler tritt um 11 Uhr vor die Presse, wir berichten hier LIVE.

Was kommen wird - kurz und knapp gesagt: Outdoor- vor Indoor-Sportarten, Einzelsportarten vor Team- und Kampfsportarten. Nach "Heute"-Infos werden Tennis, Golf und Leichtathletik dann wieder erlaubt sein. Das Betretungsverbot der Sportstätten wird aufgehoben. Kogler stellt klar: "Die Sportverbände sollen selber mitentscheiden, was sie im Rahmen dieser Möglichkeiten tun."

Beim Fußball bleibt die Sperre aufrecht, hier ruht der Ball – abgesehen von der Bundesliga, wo Geisterspiele angedacht sind. Fitness-Center bleiben geschlossen. Für Jogger sollen neue Abstandsregeln gelten. Studien hätten gezeigt, dass man beim Laufen beim Ausatmen größere Tröpfchen ausstößt, die zu einer Ansteckung führen können.



CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch. Im Spitzensport steht die Formel 1 in Spielberg im Fokus. Geisterrennen sind für Kogler möglich, wenn sich der F1-Tross an strenge Gesundheitsvorschriften hält.

Wie sich Österreichs Sport-Stars in der Quarantäne die Zeit vertreiben





Nav-Account heute.at Time| Akt:
ÖsterreichNewsPolitikSportWerner KoglerCoronavirus

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen