Neue Toiletten für den Donaukanal

Der Donaukanal ist ein beliebter Treffpunkt.
Der Donaukanal ist ein beliebter Treffpunkt.HANS PUNZ / APA / picturedesk.com
Bei Schönwetter tummeln sich tausende Menschen am Donaukanal. Toiletten gab es bislang nur wenige, nun hat der Bezirk reagiert und stellt neue auf.

War der Donaukanal schon vor der Pandemie ein beliebter Treffpunkt, hat sich die Nutzung des Ufers seit Corona noch einmal verstärkt. Besonders in den Abendstunden tummeln sich dort tausende Menschen. Toiletten waren bislang allerdings Mangelware.

Im März kündigte der zweite Bezirk an, neue Anlagen aufzustellen. "Da sich die Anrainer über Verschmutzungen am Kanal und im Wohngebiet beklagen, sehe ich Handlungsbedarf", begründet Bezirksvorsteher Alexander Nikolai (SPÖ) seine Entscheidung. Rechtzeitig vor dem Wochenende, werden heute, am Freitag, am Treppelweg neue Mobil-WCs aufgestellt. Je zwei Toiletten werden bei der Schwedenbrücke und bei der Salztorbrücke aufgestellt. Am Montag folgen dann auch behindertengerechte Modelle. Sie sollen ganzjährig geöffnet sein. 

Zusätzlich stehen den Besuchern bei der Robertstiege ein WC der MA48 und betreute Container beim Lokal Blumenwiese sowie auf Höhe Ob. Donaustraße 81 zur Verfügung, erklärt ein Sprecher von Nikolai.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account ik Time| Akt:
WienLeopoldstadtSPÖDonaukanal

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen