Virus-Mutation: Boris Johnson sagt Weihnachten ab!

Der britische Premier Boris Johnson während einer Pressekonferenz am 19. Dezember 2020
Der britische Premier Boris Johnson während einer Pressekonferenz am 19. Dezember 2020TOBY MELVILLE / AFP / picturedesk.com
Aus Furcht vor einer neuen Mutation des Coronavirus müssen Millionen Briten nun zu Weihnachten daheim bleiben.

Wegen der raschen Ausbreitung einer neuen Variante des Coronavirus in Großbritannien hat die Regierung einen neuen Lockdown für die Hauptstadt London verhängt. Die kürzlich entdeckte Variante VUI2020/12/01 sei um bis zu 70 Prozent ansteckender als die bisher bekannte Form, sagte Premierminister Boris Johnson am Samstag vor Journalisten in London.

Der oberste wissenschaftliche Regierungsberater Patrick Vallance betonte, dass im Dezember 60 Prozent der Neuinfektionen in London die neue Variante betroffen hätten. "Sie breitet sich rasch aus und ist dabei, die dominierende Variante zu werden", sagte er.

"Wenn das Virus seine Angriffsmethode ändert, müssen wir unsere Verteidigungsmethode ändern", postulierte Johnson: "Ohne diese Maßnahmen, darauf deuten die Zeichen hin, werden die Infektionszahlen in die Höhe schnellen, Spitäler würden überfordert sein und weitere Tausende Menschen werden ihr Leben verlieren."

Weihnachten mit Familie fällt für Millionen aus, ...

Das hat nun massive Auswirkungen auf das Leben von Millionen Bürgern. Die Regierung hat die Corona-Regeln deutlich verschärft, in der Hauptstadt London wurde ein Lockdown verhängt. Auch in einigen Regionen im Südosten wurde die höchste Corona-Warnstufe der mittlerweile vierteiligen Skala ausgegeben.

Wie hierzulande darf dort das Haus nur noch in dringenden Gründen verlassen werden, alle nicht-lebensnotwendigen Einrichtungen und Geschäfte müssen schließen. Wer in einer Stufe-4-Zone lebt, darf diese unter keinen Umständen verlassen.

... "um Leben zu schützen"

Die bisher geltende, sogenannte "Weihnachtsblase", in der zwischen 23. und 27. Dezember bis zu drei Haushalte zusammenkommen durften, entfällt in den Hochrisikogebieten. Außerhalb der Zone 4 wird diese Möglichkeit auf den 25. Dezember – an diesem feiern die Briten traditionell ihr Weihnachtsfest – limitiert.

Selbst Angehörige zu treffen, ist zu Weihnachten für Millionen Menschen nun nicht mehr erlaubt. "Wir opfern die Möglichkeit, unsere Lieben dieses Weihnachten zu sehen, damit wir eine bessere Chance haben, ihr Leben zu schützen, damit wir sie bei zukünftigen Weihnachten sehen können", so der britische Premier.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account 20 Minuten, rcp Time| Akt:
CoronavirusGroßbritannienBoris JohnsonWeihnachten

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen