Neue Woche startet mit fast 200 Neuinfektionen

In Wien wohnten Hunderte beim Public Viewing dem EM-Finalsieg Italiens über die Engländer bei. Auf Grund der 3G-Regel sollte es zu keinen Corona-Ansteckungen gekommen sein.
In Wien wohnten Hunderte beim Public Viewing dem EM-Finalsieg Italiens über die Engländer bei. Auf Grund der 3G-Regel sollte es zu keinen Corona-Ansteckungen gekommen sein.HERBERT NEUBAUER / APA / picturedesk.com
Die Delta-Variante des Coronavirus breitet sich auch in Österreich weiter aus. Am Montag wurden für das ganze Land fast 200 Neuinfektionen vermeldet. 

Die Corona-Zahlen steigen weiter. Nachdem am auch an beiden Tagen des Wochenendes die Zahlen erneut dreistellig waren, setzt sich dieser ungünstige Trend auch zum Wochenstart weiter fort. Angesichts der stetigen Zunahme an Delta-Neuinfektionen appellieren Politiker immer vehementer, die kostenlose Schutzimpfung in Anspruch zu nehmen. 

Am heutigen Montag vermeldet das Innenminsterium 192 neue Coronafälle. Positiv: In den vergangenen 24 Stunden kam kein Todesfall hinzu. Insgesamt musste eine Person mehr hospitalisiert werden (103), dafür sank die Belegung der Intensivstationen um vier Patienten (35).

Zur Erinnerung und Einordnung: Am vergangenen Montag lag der Wert der Neuinfektionen noch bei "nur" 80. 125 Personen mussten damals im Krankenhaus behandelt werden, 44 davon auf einer Intensivstation. Eine Woche zuvor waren es gar nur 60 Neuinfektionen. Allerdings war der Wert der Hospitalisierten (185) und der Intensiv-Patienten (59) eine Spur höher.

MEHR LESEN: Kurz bekam 2. Astra-Dosis – doch dabei bleibt's nicht

Ein Blick in die Bundesländer

Die Entwicklung in den Bundesländern im Vergleich zur Meldung vom Sonntag: 

► Burgenland: 2
► Kärnten: 8
► Niederösterreich: 18
► Oberösterreich: 35
► Salzburg: 6
► Steiermark: 23
► Tirol: 12
► Vorarlberg: 6
► Wien: 82

Die Entwicklung der vergangenen 14 Tage

Ein Blick auf die Entwicklung der vergangenen zwei Wochen zeigt tendenziell zwar keinen linearen, aber stetigen Anstieg der Infektionszahlen, insbesondere im Hinblick auf den jeweiligen Vorwochentag. So präsentierten sich die Corona-Zahlen in den vergangenen 14 Tagen:

► 63 Neuinfektionen am 28. Juni 
► 29 Neuinfektionen – der bisherige Tiefststand – am 29. Juni 
► 59 Neuinfektionen am 30. Juni
► 62 Neuinfektionen am 01. Juli 
► 95 Neuinfektionen am 02. Juli 
► 93 Neuinfektionen am 03. Juli 
► 75 Neuinfektionen am 04. Juli 
► 80 Neuinfektionen am 05. Juli 
► 84 Neuinfektionen am 06. Juli 
► 107 Neuinfektionen am 07. Juli 
► 120 Neuinfektionen am 08. Juli 
► 163 Neuinfektionen am 09. Juli 
► 133 Neuinfektionen am 10. Juli 
► 159 Neuinfektionen am 11. Juli

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account mr Time| Akt:
Corona-MutationCoronatestCoronavirus

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen