Neuer Audi A6 kommt mit technischen Highlights

Mit dem neuen A6 möchte Audi in der Oberklasse neue Maßstäbe setzen, alternative Antriebe fehlen jedoch.

Audi hat jetzt die neue Generation des A6 präsentiert, der sich optisch weiterentwickelt und technisch mit vielen Highlights zeigt.

Der neue A6 soll vor allem mehr Komfort, Fahrspaß und Sicherheit bieten.

Der Innenraum ist im Stil des A8 gehalten und bekommt nun auch in der Mittelkonsole zwei übereinander liegende Touchscreens. Ebenfalls erhältlich sind Digitaltacho und Head-up-Display.

Als weitere Neuheiten beim A6 kommen das volldigitale MMI touch response Navi mit Sprachsteuerung, sowie der Audi connect-Schlüssel auf den Markt, mit dem man das Fahrzeug via Smartphone App öffnen und starten kann.

Bei einer Länge von 493,9 cm soll der neue A6 mehr Platz für die Passagiere bieten, das Kofferraumvolumen ist mit 530 Liter gleich geblieben.

Neu ist hingegen eine Allradlenkung, die den fast 5-Meter-Audi agiler machen soll. Auch ein Park- und Garagenpilot sind neu, hier kann der Fahrer von außen schauen wie sein Auto selbstständig in die Garage oder den Parkplatz steuert – und auch von alleine wieder rauskommt.

Zum Start setzt Audi auf einen 3,0 TFSI mit 340 PS, einen 3,0 TDI mit 286 PS oder 231 PS und einen 2,0 Liter TDI mit 204 PS. Die 3,0 Liter-Motoren verfügen über die Mild-Hybrid-Technologie mit 48 Volt-Hauptbordnetz, alternative Antriebe wie ein Plug-in-Hybrid fehlen aber leider noch immer.

Der Marktstart für den neuen Audi A6 ist im Juni 2018, Preise hat man noch keine verraten.

Stefan Gruber, autoguru.at (sg)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
MotorsportAudi

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen