Neuer Fashionista-Spaß: So viel kostet Kabelbinder-Ring

Das japanische Label AMBUSH überrascht mit einem Kabelbinder-Ring.
Das japanische Label AMBUSH überrascht mit einem Kabelbinder-Ring.farfetch.com
Nachdem Gucci mit zerrissenen Strumpfhosen einen Verkaufshit landete, macht die Modebranche mit Kabelbindern weiter. 

Bei einigen dürfte trotz Corona immer noch das Geldbörserl locker sitzen. Das kann man jedenfalls beim ambitionierten "it-Piece" von AMBUSH feststellen. Das japanische Label hat im Lock eines herkömmlichen Kabelbinders einen Ring designt, der heiß begehrt ist. Man möchte mit seinen außergewöhnlichen Schmuckstücken "genreübergreifendes Design" bieten, so die Marke laut ihrer Website.

Preis hoch angesetzt

Einzig allein der Ring aus Sterling-Silber war heiß begehrt und ist ausverkauft, die anderen Modelle (in Farbe) sind beim Shopping-Portal Farfetch.com jetzt im Sale gelandet. Statt über 400 Euro kosten sie dort "nurmehr" 263 Euro. Fast schon ein Schnäppchen. Wer ein paar Cent hinlegen möchte, kann im nächsten Baumarkt auch zulangen und es sich selber basteln. Allerdings ist der "Zip Tie Ring" dann natürlich aus Plastik.

Bei AMBUSH ist der Kabelbinder-Ring übrigens nichts Außergewöhnliches. Das Label hat auch eine Brosche im Angebot, die eine Sicherungsplakette aus einem Textilgeschäft aussieht. Natürlich darf man sich auch hier zwischen Silber und Gold entscheiden. 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account mia Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen