Wirtschaft

Neuer Ikea-Katalog nur online bestellbar

Wer die 292 umfassende Einrichtungsbibel haben will, muss schnell sein. Die Auflage wurde um 75 Prozent reduziert. Bestellen kann man ab Ende August.

Heute Redaktion
Teilen
Die Kataloge liegen auch in den Filialen auf. 
Die Kataloge liegen auch in den Filialen auf. 
(Bild: picturedesk.com)

Bitte nicht einfach abwarten! Denn seit dem Vorjahr wird die Ikea-Einrichtungsbibel nur noch nach Bestellung auf www.ikea. at/katalog verschickt. Das ist heuer ab 31. August möglich. Wem das zu lange dauert: Bereits ab 24. August liegt der 292 Seiten starke Katalog in den IkeaMöbelhäusern auf.

Die Auflage ist auf 533.100 Stück beschränkt, das sind immerhin 75 Prozent weniger als in früheren Jahren. Zusätzlich ist im Internet eine Digital-Version abrufbar. Stichwort Öko: Grün zieht sich noch stärker als bisher als roter Faden durchs gesamte Sortiment. Auch bei den Materialen steht Nachhaltigkeit ganz oben. Mittlerweile bestehen bereits 1.603 Produkte etwa aus recyceltem Glas, Papier oder Kunststoff sowie aus wiederaufbereiteter Baumwolle.

In dem Katalog werden auch Einrichtungstipps gegeben. Hier geht es verstärkt auch darum, Ressourcen wie Wasser zur sparen. Enhet umfasst besonders leistbaren Module für Badezimmer und Küche. Die Stücke sind ab Oktober zu haben. Mit Boaxel bringt Ikea ein Aufbewahrungssystem, mit Hauga eine traditionelle Möbellinie an den Start. Erstes Produkt ist ein Polsterbett, weitere Stücke folgen.

1/58
Gehe zur Galerie
    27.05.2024: 63 % wollen die Grünen nicht mehr in Regierung sehen. In Umfragen liegen die Grünen nur um die 8 %. Trotzdem wollen 29 %, dass sie der nächsten Regierung wieder angehören. <a data-li-document-ref="120038727" href="https://www.heute.at/s/63-wollen-die-gruenen-nicht-mehr-in-regierung-sehen-120038727">Das zeigt eine neue Umfrage.</a>
    27.05.2024: 63 % wollen die Grünen nicht mehr in Regierung sehen. In Umfragen liegen die Grünen nur um die 8 %. Trotzdem wollen 29 %, dass sie der nächsten Regierung wieder angehören. Das zeigt eine neue Umfrage.
    HANS KLAUS TECHT / APA / picturedesk.com
    Mehr zum Thema