Neuer Job nach "DSDS"? Das macht Dieter Bohlen jetzt

Poptitan Dieter Bohlen hat kein Interesse daran, in den Ruhestand zu gehen.
Poptitan Dieter Bohlen hat kein Interesse daran, in den Ruhestand zu gehen.(Bild: picturedesk.com)
Dieter Bohlen (67) nutzt seine Reichweite auf Instagram, um auch nach seinem "DSDS"-Aus weiter abzucashen. 

In Rente gehen? Das kommt für den ehrgeizigen Ex-Juror Dieter Bohlen auch nach seinem "DSDS"-Aus nicht in Frage. Seine neuen Instagram-Stories verraten, dass er wieder fleißig arbeitet. Sein neuer Job: Er macht Werbung für eine Versicherungsapp.

Neuer Werbedeal

"Gerade kam Carina und meinte, das Auto ist kaputt und 'ich hab überhaupt keine Schuld'", erzählt er seinen 1,6 Millionen Follower. Zum Glück gäbe es da so eine App, die ihm sein ehemaliger "DSDS"-Kollege Pietro Lombardi empfohlen hat. Wie sie funktioniert und warum er so begeistern davon ist, erklärt Bohlen in seinen weiteren Stories.

Pietro steht weiterhin zu Bohlen

Dass der 67-Jährige Pietro in seiner Story markiert hat, ist sicherlich kein Zufall. Der Sänger ist einer der wenigen Kollegen, der Bohlen auch nach seinem "DSDS"-Aus weiterhin den Rücken stärkt. Erst vor Kurzem sprach er dem Poptitan via Instagram Mut zu: "Eine Tür schließt sich und 1000 andere gehen auf. Lasst Liebe in den Kommentaren für Dieter Bohlen. Dein Pie ist immer für dich da." 

Bohlen hat schon früher sein Geld mit Werbung auf Instagram verdient. Er hat schon seit einigen Jahren unter anderem einen Werbedeal mit der Klamottenmarke "Camp David". Wie viel er damit abcasht, ist nicht bekannt. 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Dieter BohlenDSDS

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen