Neuer Job: Mesut Özil wird Finanzberater

Mesut Özil
Mesut ÖzilImago Images
Bei Arsenal London spielt Mesut Özil keine Rolle mehr. Dafür bastelt er an der Karriere nach der Karriere - im Finanzsektor.

Laut einem "Bloomberg"-Bericht heuert der deutsche Ex-Teamspieler mit türkischen Wurzeln bei einem Finanzunternehmen an. Genauer gesagt bei "Venture Capital Fonds Class 5 Global". Der 32-Jährige wird bei der Firma mit Sitz in San Francisco "strategischer Berater".

Das Unternehmen verfügt über ein Kapital von mehr als 100 Millionen Dollar und verfolgt das Ziel, jenes Geld in aufstrebende Märkte zu investieren. Im Fokus stehen vor allem Online-Startups.

"Ich freue mich, meine Karriere nach dem Fußball zu formen, während ich noch immer aktiv Fußball spiele", wird Özil von "Bloomberg" zitiert. Zumindest in der Kampfmannschaft spielt er aber in absehbarer Zeit nicht, denn Özil wurde weder in den Premiere-League-Kader, noch in den Europa-League-Kader nominiert. Den Wechsel zu einem anderen Klub lehnte er ab.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
SportEnglandPremier LeagueArsenal LondonMesut Özil

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen