Neuer Real-Coach schwärmt bereits von David Alaba

Carlo Ancelotti schwärmt schon von David Alaba.
Carlo Ancelotti schwärmt schon von David Alaba.Imago Images
Real-Coach Carlo Ancelotti zog nach den ersten Tagen der Vorbereitung Bilanz, adelte dabei ÖFB-Star David Alaba, der zu den "Königlichen" wechselte. 

Ancelotti ist zurück in Madrid. Der 62-Jährige stand bereits zwischen 2013 und 2015 an der Seitenlinie der Madrilenen, startet nun seine zweite Ära. Mit besonders viel Engagement. Ancelotti legte gleich einmal den Trainingsstart um eine Woche vor, begrüßte sein Team bereits am 5. Juli zur ersten Einheit. Seither wurde hart trainiert. Meist zweimal am Tag. 

Dabei fehlte ÖFB-Star David Alaba. Der bisher einzige Real-Neuzugang weilt nach der Europameisterschaft noch auf Urlaub. Trotzdem adelte Ancelotti seinen ehemaligen Spieler. Der Italiener hatte den gebürtigen Wiener bei Bayern München trainiert. 

"Kompletter Spieler"

"Er ist ein kompletter Spieler und hat viel Qualität. Er ist taktisch in der Defensive intelligent. In den letzten Spielen war er als Innenverteidiger aufgestellt. Er hat das sehr gut gemacht. Als Linksverteidiger hat er mit viel Erfahrung und einer hohen Intelligenz gespielt. Er kann beide Positionen spielen", lobte der 62-Jährige im klub-eigenen TV-Sender. 

Im Real-Kader ist der Ex-Bayern-Spieler für die Innenverteidigung vorgesehen, gleichzeitig hob Ancelotti die Vielseitigkeit des 29-Jährigen hervor. "Er hat in der österreichischen Nationalmannschaft im zentralen Mittelfeld gespielt. Er ist ein kompletter Spieler, der bestimmt eine sehr gute Saison spielen wird", schloss der 62-Jährige.  

Real wieder offensiver

Dem Wiener wird im Spiel der "Königlichen" jedenfalls eine wichtige Rolle zukommen. Ancelotti deutete bereits an, dass das "Weiße Ballett" wieder deutlich offensiver auftreten wird. "Wir müssen die Geschichte des Klubs sehen. Die Mannschaft muss gut spielen, ihre Qualität zeigen. Das macht die Historie des Klubs aus. Heutzutage erfordert der Fußball aber ein energisches Spiel mit viel Intensität. Egal ob mit oder ohne Ball", so Ancelotti. Dabei wird Abwehrchef Alaba gefordert sein. 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
David AlabaReal Madrid

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen