Neuer Stil? Ex-FPÖ-Chef Strache zeigt sich ergraut

Auf einem aktuellen Foto mit seiner Frau Philippa zeigt sich Heinz-Christian Strache mit grauem Haar.
Der Ibiza-Skandal um seine in einem Video getätigten Aussagen haben den ehemaligen FPÖ-Chef und Vizekanzler Heinz-Christian Strache offenbar optisch altern lassen.

Auf einem aktuellen Foto auf Facebook zeigt sich der Ex-Politiker mit seiner Frau Philippa (die nun für den Nationalrat kandidiert) und mit ergrauten Haaren.



CommentCreated with Sketch.49 Kommentar schreiben Arrow-RightCreated with Sketch. Der langjährige FPÖ-Chef war am 18. Mai im Zuge der Ibiza-Affäre als Vizekanzler und Parteivorsitzender zurückgetreten. In einem Video, das heimlich in einer Villa auf Ibiza gefilmt wurde, hatten Strache und sein langjähriger politischer Weggefährte Johann Gudenus skandalöse Aussagen getätigt.

Mit einer vermeintlichen russischen Oligarchen-Nichte sprachen sie über den Kauf der "Kronen Zeitung" und die exklusive Vergabe von Bauaufträgen. Strache hatte der falschen Oligarchen-Erbin zudem erklärt, wie man Parteispenden am Rechnungshof vorbei schleusen könne.

(hos)

TimeCreated with Sketch.; Akt:
PolitikFPÖHeinz-Christian StracheCausa Strache

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

CommentCreated with Sketch.Kommentieren