Neues Monza-Video: So nah war erneute Tragödie

Neue Aufnahmen des heftigen Unfalls in der Formel 3 zeigen die Kräfte des Crashs. Und, wie nah der Motorsport an einer erneuten Tragödie vorbeigeschrammt ist.
Vorsicht, diese Bilder sind nichts für Schwache Nerven. Am Video weiter oben seht ihr Formel-3-Piloten Alex Peroni, wie er am Samstagvormittag in Monza abhebt, sich in der Luft mehrfach dreht und anschließend im Zaun einschlägt.

Er fliegt einfach über den Reifenstapel hinweg. Ein Paar Meter weiter nach rechts und kein Zaun hätte ihn stoppen können. Peroni ist unverletzt. Auch die Streckenposten unmittelbar hinter dem Zaun dürften mit dem Schrecken davongekommen sein.

Die heftigen Bilder zeigen aber, dass das ausschließlich der starken Konstruktion moderner Rennwagen und einer kräftigen Portion Glück zu verdanken ist.

CommentCreated with Sketch.0 Zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. Besonders ärgerlich: Die "Rampe", die den Boliden aushebelte, ist vom Weltverband FIA dort angebracht worden. Es handelt sich um die umstrittenen "Sausage Curbs". Alle Curbs dieser Art wurden vor den weiteren Sessions der Formel 2 und Formel 1 abgetragen. Es stellt sich aber die Grundsatzfrage. Welchen Sinn haben solche Curbs, die einen Fahrer, der ohne sie problemlos zurück auf die Strecke gefahren wäre, meterweit in die Luft schleudern? Die Antwort muss die FIA geben.

Zu frisch ist die Erinnerung an den Formel-2-Unfall am vergangenen Wochenende in Spa, der Anthoine Hubert das Leben kostete. Zu schockierend sind die Bilder vom Peroni-Unfall.

Monza-Wunder! Unverletzt nach unfassbarem Crash

Umstrittener Curb kostete Pilot in Monza fast Leben



(SeK)

Nav-AccountCreated with Sketch. SeK TimeCreated with Sketch.| Akt:
NewsSportMotorsportFormel 1

CommentCreated with Sketch.Kommentieren