NHL-Star Grabner steht plötzlich ohne Verein da

Michael Grabner wird aussortiert.
Michael Grabner wird aussortiert.Imago Images
Michael Grabner ist auf der Suche nach einem neuen Arbeitgeber. Die Arizona Coyotes wollen sich den rot-weiß-roten Eishockey-Star nicht mehr leisten.

Die Arizona Coyotes trennen sich vom österreichischen Stürmer Michael Grabner. Der ab Montag 33-jährige Kärntner hätte zwar noch ein Jahr Vertrag, der NHL-Klub aus der Wüste entschied sich aber, einen so genannten "Buyout" durchzuführen. Sprich: Grabner wird zwar noch ausbezahlt, kann sich aber ab 9. Oktober einen neuen Klub suchen.

Der Österreicher kam im Sommer 2018 von den NewJersey Devils, cashte im Schnitt 3,35 Millionen Dollar pro Saison. In zwei Jahren absolvierte er 96 Spiele, erzielte 20 Treffer und bereitete zehn vor. Eine schwere Augenverletzung verhinderte eine bessere Bilanz.

Grabner spielt seit mittlerweile zwölf Jahren in der NHL. Insgesamt hält er bei 680 Partien, 184 Toren und 107 Assists.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-AccountCreated with Sketch. ee TimeCreated with Sketch.| Akt:
NHLEishockey

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen