Nicht beim ÖFB: Erstes Bayern-Training für Sabitzer

Marcel Sabitzer trainiert bei den Bayern.
Marcel Sabitzer trainiert bei den Bayern.Imago Images
Marcel Sabitzer ist wegen Adduktoren-Problemen nicht zum österreichischen Nationalteam gereist, trainierte am Freitag erstmals bei den Bayern. 

Erst am Montag war der Wechsel des ÖFB-Teamkickers von RB Leipzig zum deutschen Serienmeister unter Dach und Fach gebracht worden. Sabitzer hatte seinen 2022 auslaufenden Vertrag bei der deutschen Bullen-Filiale nicht verlängern wollen. Deshalb erfolgte der Transfer um 15 Millionen Euro nach München. 

Der 27-Jährige ist nun endgültig bei Bayern angekommen. Das zeigte das Training des deutschen Serien-Champions am Freitag. Sabitzer absolvierte an der Säbener Straße seine erste Trainingseinheit bei den Bayern. 

Mit Athletik-Coach Simon Martinello absolvierte der Mittelfeldspieler am Freitag eine Laufeinheit. Das Mannschaftstraining mit dem Ball unter Coach Julian Nagelsmann hatte Sabitzer nicht bestritten. 

Kein Wunder, schließlich hatte der 27-Jährige zuletzt mit Adduktoren-Problemen zu kämpfen. Deswegen hatte Teamchef Franco Foda auch im Auswärts-Doppel in der WM-Qualifikation gegen Moldawien (2:0) und Israel (Samstag) auf den 27-Jährigen verzichtet. Im Heimspiel gegen Schottland (Dienstag) könnte Sabitzer allerdings auflaufen. Wenn der Bayern-Neuzugang die Adduktoren-Probleme im Training in den Griff bekommt...

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account wem Time| Akt:
FC Bayern MünchenMarcel SabitzerÖFB-TeamÖFB

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen