Szene

Nintendo-Held "Kirby" feiert sein Comeback

Gamer aufgepasst! Am Freitag macht der wohl süßeste Videospiel-Charakter ein Comeback. "Kirby's Return to Dream Land" bekommt ein Switch-Remake.

Heute Redaktion
Kirby (rosa) meldet sich mit neuem Game zurück.
Kirby (rosa) meldet sich mit neuem Game zurück.
Nintendo

Süßere Videospiele als die "Kirby"-Reihe gibt es nur wenige. Das rosa Ballon-Wesen, das seine Gegner seit dem Ur-Gameboy einsaugt und so deren Fähigkeiten übernimmt, bringt es auf bisher über 40 Millionen verkaufte Spiele.

1/4
Gehe zur Galerie
    Das Spiel ist ein Remake von "Kirby's Return to Dreamland" aus 2011.
    Das Spiel ist ein Remake von "Kirby's Return to Dreamland" aus 2011.
    Nintendo

    Kirby ist zurück

    Der für viele beste Titel, "Kirby’s Return to Dream Land" von 2011 für die Wii-Konsole, bekommt am Freitag ein Remake für die Switch: Kirby und bis zu drei Freunde (online und offline) helfen dem Alien Magolor, alle Teile seines abgestürzten Raumschiffs zu suchen.

    Mehr als nur der Storymodus

    Die Figuren sind dabei immer noch cartoonhaft kindlich gestaltet, die Hintergründe aber beeindruckende, hochauflösende Animationen. Neben dem Storymodus gibt es auch hier wieder etliche Minispiele wie Ninja-Scheibenschießen sowie Samurai-Kirby. "Kirby’s Return to Dream Land Deluxe" gibt’s ab Freitag für rund 60 Euro.

    1/56
    Gehe zur Galerie
      <strong>19.07.2024: So viel zahlt das AMS an arbeitslose Afghanen und Syrer</strong>. Durch eine Anfrage von FPÖ-Sozialsprecherin Dagmar Belakowitsch kam nun ans Licht, <a data-li-document-ref="120048427" href="https://www.heute.at/s/so-viel-zahlt-das-ams-an-arbeitslose-afghanen-und-syrer-120048427">welche Summen das AMS an Menschen aus Drittstaaten auszahlt.</a>
      19.07.2024: So viel zahlt das AMS an arbeitslose Afghanen und Syrer. Durch eine Anfrage von FPÖ-Sozialsprecherin Dagmar Belakowitsch kam nun ans Licht, welche Summen das AMS an Menschen aus Drittstaaten auszahlt.
      Picturedesk; "Heute"-Collage
      An der Unterhaltung teilnehmen