Nintendo streicht alles, was an der Switch cool ist

Nintendo bringt im September eine abgespeckte Version seiner Switch-Konsole auf den Markt. Fast alle Alleinstellungsmerkmale fehlen.
Für 200 Dollar kommt am 20. September die Nintendo Switch Lite auf den Markt – eine kleinere Version der Hybridkonsole ohne Hybridfunktion. Denn die Lite ist ein reiner Handheld, der nicht wie der große Bruder an den Fernseher angeschlossen werden kann.

Auch die abnehmbaren Joy-Con-Controller fehlen, genauso die Infrarot-Kamera und HD Rumble. Um Titel zu spielen, die den Handheld-Modus nicht unterstützen, müssen separate Joy-Con verbunden werden.

Auch limitierte Lite-Version

Der kapazitive Touchscreen ist mit 5,5 Zoll etwas kleiner als beim Original, die Auflösung bleibt mit 1.280 x 720 Pixeln aber gleich.

Zusätzlich zu den drei Farbversionen, Gelb, Grau und Türkis, erscheint am 8. November auch die limitierte Nintendo Switch Lite Zacian & Zamazenta-Edition. Diese Konsole ist mit Knöpfen in stilvollem Blau und Magenta sowie mit Illustrationen der beiden legendären Pokémon der Spiele Pokémon Schwert und Schild verziert.

CommentCreated with Sketch.0 Zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch.


Das Digital-Telegramm 2019

(red)

Nav-AccountCreated with Sketch. red TimeCreated with Sketch.| Akt:
NewsGamesSpielekonsoleNintendoNintendo SwitchNintendo

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

CommentCreated with Sketch.Kommentieren