"NÖ muss der Feinkostladen Europas bleiben"

Franz Schnabl, Lisbeth Kern Bürgermeisterin von Petzenkirchen, Thomas Vasku Bürgermeister von Loosdorf, Günther Sild
Franz Schnabl, Lisbeth Kern Bürgermeisterin von Petzenkirchen, Thomas Vasku Bürgermeister von Loosdorf, Günther SildGerhard Riedler
In punkto Lebensmittelherstellung hat Niederösterreich Spitzenstandards. Der EU-Abgeordnete Günther Sidl unterstützt heimische Produzenten.

"Wir haben in Niederösterreich Spitzenstandards in der Lebensmittelherstellung erreicht. Die Produkte aus unseren Regionen haben Top-Qualität - davon kann sich die EU eine Scheibe abschneiden", betont der EU-Abgeordnete Günther Sidl (SPÖ) aus Petzenkirchen (Melk), der gemeinsam mit Landeshauptfrau-Stellvertreter Franz Schnabl die Auszeichnung "Feinkostladen Europas" ins Leben gerufen hat: "Damit wollen wir auch die Gemeinden vor den Vorhang holen, die besonderen Einsatz bei der Unterstützung ihrer lokalen Lebensmittelproduzenten und Direktvermarkter zeigen."

EU-Abgeordneter Günther Sidl (SPÖ)
EU-Abgeordneter Günther Sidl (SPÖ)Martin Peterl

Ein Umdenken in der EU ist notwendig

Sidl ist sich aber auch bewusst, dass ein Dorfladen in den Gemeinden nicht reichen wird, um die regionalen Lebensmittelproduzenten effektiv zu schützen. "Es braucht ein echtes Umdenken in der Europäischen Union - insbesondere im Bereich der Handelspolitik. Unsere Importe führen nach wie vor dazu, dass immer mehr Regenwald verschwindet. Gleichzeitig steigt der Preisdruck auf unsere Bauern. Denn wer in einer vernünftigen und nachhaltigen Qualität produziert, kann nicht mit der Massenware konkurrieren, die aus Südamerika und Co zu uns kommt. Damit muss endlich Schluss sein!"

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account hot Time| Akt:
SPÖRegionalitätEssenPetzenkirchenEU-ParlamentEuropäische Union

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen