NÖ will bis zum Dezember bei Klimaticket dabei sein

Niederösterreichs Mobilitätslandesrat Ludwig Schleritzko
Niederösterreichs Mobilitätslandesrat Ludwig SchleritzkoPicturedesk
Das Umweltministerium und der Verkehrsverbund Ost-Region streiten darüber, wo das neue Klimaticket gültig sein soll. Niederösterreich will dabei sein.

Das Umweltministerium will, dass das neue Klimaticket in ÖBB-Zügen österreichweit gültig ist. Der Verkehrsverbund Ost-Region (VOR) legte sich bisher dagegen quer, die Juristen stritten. Am Sonntag preschte Niederösterreichs Mobilitätslandesrat Ludwig Schleritzko vor. Er beauftragte den VOR, den Rechts streit mit dem Ministerium "zu belassen".

Damit wäre klar, dass das Klimaticket auch in allen ÖBB-Zügen in der VOR-Region gilt. Niederösterreich habe als 44-Prozent-Eigentümer dem VOR-Vorstand diesen Entschluss brieflich mitgeteilt, hieß es gegenüber "Heute". Ob Wien und Burgenland mitziehen, ist noch offen.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
PolitikNiederösterreichÖffentlicher VerkehrKlimaÖBB

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen