Notabschaltung: 1.600 Haushalte ohne Strom

Auf Grund eines Kabelbrandes kam es am Dienstag in Tirol zu einer Notabschaltung des Stromnetzes. Rund 1.600 Haushalte waren bis zu drei Stunden ohne Strom.
Stromausfall in Tirol! Am Dienstagabend kam es in Neustift im Stubaital zu einem Kabelbrand einer Mittelspannungsleitung, die an einem Strommasten montiert war. Der örtliche Energieversorger TINETZ musste eine Notabschaltung des Stromnetzes durchführen.

Betroffen waren rund 1.600 Haushalte der Gemeinde ab dem Ortsteil Kampl bis Mutterberg. Zum Brand kam es um 19:20 Uhr, rund eine Stunde später konnte das Stromnetz für die Bereiche Kampl und Neustift Ortskern wieder freigeschalten werden, da diese nicht von der Störung betroffen waren.



Das übrige Stromnetz wurde bis zur erfolgten Demontage der defekten Mittelspannungsleitung um 22:10 Uhr freigegeben. Die ersten Ermittlungen zur Brandursache ergaben Hinweise auf einen Materialdefekt der Stromleitung.

CommentCreated with Sketch.0 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch.



ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

Nav-AccountCreated with Sketch. mr TimeCreated with Sketch.| Akt:
Neustift im StubaitalNewsTirolEnergieStromausfall

CommentCreated with Sketch.Kommentieren