Sexhungriger Delfin rückt Badegästen auf die Pelle

Delfin "Nick" hat Lust auf Sex: Naturschützer warnen vor den Attacken des Meeressäugers.
Delfin "Nick" hat Lust auf Sex: Naturschützer warnen vor den Attacken des Meeressäugers.Screenshot Twitter/Cornwall Wildlife Trust/British Divers Marine Life Rescue
Delfine und sexueller Frust? Das ist laut Naturforschern kein Widerspruch. Ein Video von Delfin Nick geht in Großbrittanien gerade viral. 

Unglaublich aber wahr: Ein sexuell unbefriedigter Meeressäuger treibt gerade vor der Küste von Cornwall in England sein Unwesen. Das zeigt ein Video, das derzeit in den sozialen Netzwerken geteilt wird. Die Aufnahmen stammen von der britischen Naturschutzorganisation "British Divers Marine Life Rescue (BDMLR)". Darin ist zu sehen, wie der von Einheimischen getaufte Delfin "Nick" Badegästen ordentlich auf die Pelle rückt. So türmt sich der Meeresbewohner vor den Schwimmern auf, stupst sie an und schlägt mit der Flosse nach hinten.

Doch ist das Verhalten wirklich seiner sexuellen Frustration geschuldet? Experten meinen ja. "Dieses Tier ist den Gruppen als 'sozialer Einzelgänger' bekannt, ein höchst ungewöhnlicher Umstand, bei dem ein Individuum sich dafür entscheidet, hauptsächlich mit Menschen und Wasserfahrzeugen zu interagieren, anstatt mit anderen Delfinen zu leben", heißt es von den BDMLR-Meeresschützern über "Nick". Die Organisation warnt nun vor dem brünftigen Delfin und klärt nun über das richtige Verhalten im Umgang mit "soziale einsamen" Tieren auf. "Nicht ins Wasser gehen - einsame Delfine können unberechenbar sein und sind starke, kraftvolle Tiere", heißt es unter anderem in dem Posting dazu. 

Der Wissenschaftler Chris Peckham findet in der britischen "Sun" sogar noch deutlichere Worte für die Ausraster von "Nick". "Sie können sexuell aggressiv werden. Es ist möglich, dass dieser Delfin verliebt und verwirrt ist", erklärt Peckham gegenüber dem Boulevardblatt. "Delfine spielen gern mit Gegenständen im Wasser, das können unter anderem auch Menschen sein." Besonders in der Paarungszeit könnten die Tiere laut Peckham dann schnell aggressiv werden.

Sexuell aggressiver Delfin terrorisierte bereits 2018 französische Küste

Auch seine Kollegin Regina Asmutis-Silvia, Direktorin des "Whale and Dolphin Conservation-North America (WDC)" erklärte 2018 dem amerikanischen TV-Sender CBS News : "Sex ist bei Delfinen ein soziales Verhalten, nicht nur ein Fortpflanzungsverhalten." Damals versetzte sein Artgenosse Zafar auf der Suche nach Sex die französische Atlantikküste in helle Aufregung. Der Bürgermeister der Gemeinde Landévennec in der Bretagne musste deswegen sogar ein Schwimmverbot erlassen, berichtet CBS. 

In Cornwall ist es jedoch nicht soweit gekommen. Die NGO trieb "Nick" mittlerweile in das offene Meer hinaus. 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account np Time| Akt:
TiereGroßbritannienSexSexualitätFrankreichTiervideosTierwissen

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen